eseom - Kontakt aufnehmen

Kundengruppen in Shopware Onlineshops

Konfigurationsmöglichkeiten und B2B-Funktionalitäten pro Kundengruppe

Das volle Potenzial von Shopware Kundengruppen nutzen

Shopware liefert mit seiner Onlineshop-Software integriert bereits diverse Funktionalitäten und Konfigurationsmöglichkeiten, um Ihren Onlineshop für verschiedene Ziel- und Kundengruppen einzurichten.

Insbesondere sind hier folgende Themen zu nennen, die wir im weiteren Verlauf näher betrachten werden:

  • unterschiedliche Preise und Rabatte pro Kundengruppe
  • Brutto- und Nettopreise für Kundengruppen
  • Mindestbestellwerte und Zuschläge pro Kundengruppe
  • Artikel und Kategorien ausblenden für bestimmte Kundengruppen

Desweiteren sind mit Hilfe von Premium Plugins diverse weitere Funktionen möglich. Einige der interessantesten werden wir Ihnen kurz vorstellen. Hierbei werden wir auf einige der Möglichkeiten eingehen:

  • komplett kundenspezifische Preise
  • verschiedene Freigabe- und Registrierungsfunktionen
  • individuelles Design / Template pro Kundengruppe
  • keine Preise anzeigen ohne vorheriges Login

Shopware Basics - Vielzahl an Standard Konfigurationen

Die Anlage neuer Kundengruppen ist sehr einfach bereits in der Basisversion von Shopware möglich. Hierfür kann in den Grundeinstellungen direkt die neue gewünschte Kundengruppe im Shopware Backend oder per Import angelegt werden.

Bei der Anlage der Kundengruppen stehen in Shopware 5 diverse Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung (s. Screenshot). So kann bereits in der Standard-Shopware-Version definiert werden:

  • Anlage der Preise: Auswahl, ob Preise in brutto oder netto eingespielt werden
  • Nettopreise für B2B-Kunden: Auswahl, ob Preise im Shop Frontend in brutto oder in netto (für B2B-Kunden) angezeigt werden sollen für diese Kundengruppe
  • Rabatt für Kundengruppe: über den Rabattmodus kann ein prozentualer Rabatt eingestellt werden
  • Mindestbestellwert: dieser ist ebenfalls pro Kundengruppe definierbar
  • Bestellzuschlag: soll für eine Kundengruppe ein Zuschlag bei einer Bestellung erfasst werden, ist auch dies im Standard möglich
  • Warenkorbrabatt: pro Kundengruppe kann einer oder mehrere Warenkorbrabatte definiert werden, die in Abhängigkeit vom Warenkorbwert einen prozentualen Rabatt für die Kundengruppe zulassen.
neue Kundengruppen in Shopware anlegen

Somit bietet Shopware eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten, die individuell für die jeweilige Kundengruppe definiert werden können.

Im Folgenden werden wir Ihnen einige weitere Möglichkeiten präsentieren, wie z.B. über Premium Plugins oder individuelle Programmierung weitere kundengruppenspezifische Anforderungen umgesetzt werden können.

Artikel und Kategorien für Kundengruppen sperren / ausblenden

Ebenfalls im Shopware Standard enthalten ist die Möglichkeit auch die Anzeige von Artikeln oder Kategorien spezifisch pro Kundengruppe anzupassen. Hierfür bietet Shopware die Option für Kunden aus der jeweiligen Kundengruppe Artikel oder ganze Kategorien auszublenden. Insbesondere wird diese Funktion interessant, wenn unterschiedliche Ansichten pro Zielgruppe oder auch bei der Unterscheidung von B2C und B2B bzw. Endkunden und Händlern getroffen werden sollen.

Das folgende Bild zeigt einen Screenshot in dem zu sehen ist, wie einfach, die jeweilige Kundengruppe auf Artikelebene ausblendbar ist. So können einzelne Artikel oder auch Artikelgruppen für die jeweilige Kundengruppe unsichtbar und damit nicht bestellbar gemacht werden, so dass  nur die restlichen Kundengruppen Zugriff auf diese Artikel haben.

Kundengruppen ausschließen bei Shopware Artikeln

Im gleichen Rahmen ist in Shopware auch das Ausblenden von Kategorien für bestimmte Kundengruppen möglich. Über die Kategorieansicht kann ganz einfach die Kundengruppe ausgewählt werden, für die die Kategorie eingeschränkt werden soll.

Die beiden Möglichkeiten Artikel und Kategorien spezifisch für jede Kundengruppe anzupassen, ist bereits in der Basisversion von Shopware möglich. So kann auf einfachem Wege der Shop für verschiedene Zielgruppen als Kundengruppen angepasst werden. Diese Funktionen sind interessant für Onlineshops in denen B2C und B2B-Kunden gemeinsam einkaufen aber unterschiedliche Artikel und Kategorien oder wie weiter oben vorgestellt auch unterschiedliche Preise und Rabatte angezeigt bekommen sollen.

Kategorie für Kundengruppe in Shopware ausblenden

Plugins und Individualprogrammierung für erweiterte Funktionalität

Kundenspezifische Preise anzeigen

Mit diesem kostenlosen Plugin lassen sich in Shopware kundenspezifische Preise anlegen. Hierzu muss zunächst eine Preisgruppe definiert werden, anschließend die gewünschten Kunden der Preisgruppe zugeordnet werden und im Anschluss kann pro Kunde auf Artikelebene ein individueller Preis vergeben werden.

Preise ohne Login ausblenden

Dieses Plugin ist sehr einfach gehalten aber erfüllt die gewünschte Funktion. Hiermit sind die Preise für Shopbesucher, die nicht eingeloggt sind, komplett ausblendbar. Somit erhält der jeweilige Kunde erst dann Einblick in die Preise, nachdem er sich angemeldet hat.

Oft wird diese Funktion in B2B-Shops gewünscht, bei denen oft auf Ebene von Kunden- oder Kundengruppen verschiedene Preise auf Grund der Vertriebsstrukturen vergeben werden sollen.

Shopware Business Essentials

Das Premium Plugin Business Essentials bietet eine Vielzahl an Funktionen, um für Kundengruppen spezifische Einstellungen vorzunehmen.

Interessant ist hierbei vor allem die Funktion pro Kundengruppe ein individuelles Design via Shop-Template anzuzeigen. Gerade für Onlineshops mit sehr unterschiedlichen Zielgruppen bietet dies die Möglichkeit über einen Shop die verschiedenen Kundengruppen auch grafisch anzusprechen.

Desweiteren ist die folgende Funktion insbesondere im B2B-Bereich relevant. So kann mit dem Business Essentials Plugin ein Prozess erstellt werden für die Registrierung und Freischaltung von neuen Kunden. Beispielsweise kann so über das Plugin konfiguriert werden, ob der jeweilige Nutzer nach der Registrierung direkt Zugang zum Shop erhält oder erst freigeschaltet werden muss.